Rund um das Walberla Wandern in der fränkischen Schweiz

Man bin ich k.o.! Links den Berg rauf, dann wieder runter, anschließend den Berg in der Mitte rauf, dann runter zu dem Dorf rechts und zum Schluss einmal um beide Berge drumherum wieder zurück zum Anfang. Was so einfach klingt wie „Pünktchen, Pünktchen, Komma, Strich – fertig ist das Mondgesicht“, wars gar nicht, zumindest nicht für mich. Nun Schluss mit der Reimerei. Wer mich kennt, der weiß, dass die Worte „sportlich“ und „Kondition“ nicht uuuuunbedingt mit mir in einem Satz stehen. Wer mich kennt, weiß aber auch, dass mich das absolut nicht interessiert und ich mich durchbeiße. Und so sahen lauter Rentner, die meinen Weg kreuzten bzw. mich überholten, heute eine junge Frau die sich schimpfend und meckernd die Berge hochquälte. Pöh, die machen das ja auch schon mindestens 40 Jahre länger!

Das Walberla ist eigentlich ein der Walberla, zumindest für Nicht-Franken, und so nennt man hier einen Berg mit zwei Gipfeln. Der eine heißt eben Walberla und der andere Rodenstein und dazwischen ist ein breites Plateau mit ganz vielen Blümchen. Auf dem Walberla steht eine Wallfahrtskapelle und die Wiesen drumherum werden scheinbar für Feste genutzt. Auch wenn sich mir nicht erschließt wie man da betrunken wieder runter kommen soll, es ist ja schon schwer genug nüchtern hoch zu kommen. Auf dem Rodenstein steht ein Gipfelkreuz. Jep, ich habe ich Gipfelkreuz erklommen! Gut, das ist nicht ganz so beeindruckend als wenn man das in den Alpen gemacht hätte, aber drauf gepfiffen.

Das Gebiet rund um den Walberla ist übrigens das größte Kirschbaumgebiet Europas. Ich befürchte, ich muss mich da noch mal hochquälen, wenn die Kirschen reif sind. *Seufz*.

MONA3700

Ein Gedanke zu “Rund um das Walberla Wandern in der fränkischen Schweiz

  1. LomTro schreibt:

    Hallo, ich finde diesen Blog richtig ansprechend. Schon der Name hat mich hier hin verschlagen. Werde mich mal durch einige Beiträge wühlen und ab Dich mal bei Feedly gespeichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.